Duo Zoller&Jahn

Die beiden Gitarristinnen Elke Jahn (Dresden) und Antje Zoller (Leipzig) lernten sich während ihrer gemeinsamen Studienzeit an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar kennen. Nach teils langjährigen, musikalisch höchst inspirierenden Auslandsaufenthalten in der Schweiz (Antje Zoller) und in Spanien (Elke Jahn) leben beide wieder in Sachsen und spielen seit 2009 gemeinsam Musik für zwei Gitarren.
Sehr gerne arrangieren sie Werke „großer“ Komponisten - voller Neugier auf neue Facetten von Altbekanntem - eigenhändig für ihre filigrane Besetzung, die so reich an Farben und klanglichen Möglichkeiten ist.
Das Duo musiziert sowohl auf modernen Gitarren, als auch auf zwei wunderschönen originalen französischen Instrumenten aus der Zeit der Romantik.

Zu hören war das Duo unter anderem im Heinrich-Schütz-Haus in Weißenfels, im Leipziger Gohliser Schlösschen und im Bach-Museum, bei der Nacht der Galerien in Dresden und dem Dresdner Bachfest, während der Oschatzer Sommermusiken, im Stadtmuseum Pirna, im Kulturhaus West in Zofingen (Schweiz), bei den Havelländischen Musikfestspielen, den Sommerkonzerten in der Schifferkirche Ahrenshoop, den Kirchenmusiken im Weimarer Land - und sie waren Special Guests bei der „Langen Gitarrennacht“ im Leipziger Musikinstrumentenmuseum. Aktuell sind sie Stipendiatinnen des Programms "Neustart Klassik" des Deutschen Musikrates.

Auszug aus dem Repertoire